Neues vom Bürgermeister für März 2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bentwisch,

es sind frostige Zeiten, nicht nur wegen der Außentemperaturen.

Unsere Kinder haben doch tatsächlich wieder einmal erleben dürfen, wie ein Winter normalerweise auszusehen hat: weiß. Die digitalen Kanäle waren voll mit herrlichen Winterbildern und Kinderlachen. Pfützen wurden zu Eisflächen und wohl dem, der noch ein Paar Langlaufski im Keller hatte, vom Schlitten ganz zu schweigen. Bei der ganzen Pracht vergisst man schnell, dass in aller Herrgottsfrühe der Winterdienst ins Fahrerhaus einsteigt. Oder die Kameraden der Feuerwehr, die kurz vor Winterende und mitten in der Nacht 4 LKW und 11 PKW auf der Straße zwischen Bentwisch und Groß Kussewitz aus den Schneewehen gezogen haben, dank auch der maschinellen Unterstützung von Stefan Ahrens. Fühlt sich gut an, wenn in der Not alle mit zupacken und helfen. Allen, die mit Schnee dienstlich zu tun hatten und allen Freiwilligen, die Straßen und Wege beräumt haben, an dieser Stelle einen herzlichen Dank. Hat im Großen und Ganzen doch alles recht gut funktioniert.

Ein schöner Anruf hat mich Anfang Februar erreicht: Frau Kinast vom Friseurteam Bentwisch bedankte sich voller Euphorie dafür, dass unsere Senioren im »Börgerhus« nun alle geimpft sind. Alles habe super geklappt, und alle sind happy. Und außerdem müsse sie mal loswerden, dass sie froh ist, wie das bei uns alles läuft. Da bekommt man das Grinsen natürlich nicht aus dem Gesicht und freut sich, das Lob hier einmal weiterzureichen an die vielen Helfer und Aktiven in unserer Gemeinde.

Im Amtsausschuss gab’s nichts Weltbewegendes, der Amtshaushalt wurde beschlossen, die Spende von Thai Union wurde angenommen und der Verkauf des alten Amtsgebäudes bestätigt.

Vielleicht nicht frostig aber zumindest unterkühlt, so kann man die derzeitige Stimmungslage in der GV beschreiben. Die Entscheidung der Gesellschafterversammlung unserer Bentwisch GmbH zur Rückabwicklung eines Grundstückskaufgeschäftes schlägt so hohe Wellen, dass eine außerordentliche GV erforderlich wurde. Diese wiederum war geprägt von Emotionen, aber eben auch von außerordentlicher Sachlichkeit, so, wie ich sie bislang noch nicht erlebt habe. Weil es so wichtig ist, fair und offen miteinander zu streiten, möchte ich mich hier ganz ausdrücklich bei allen Mitgliedern der GV bedanken. Auch wenn diejenigen, die für Nachsicht gegenüber dem Vertragspartner geworben haben, in der Minderheit blieben, es gibt hier keine »Verlierer«. Gestärkt sind wir alle, gestärkt ist die Institution Gemeindevertretung als gewählter Sachverwalter der Bürger dieser Gemeinde, die manchmal Entscheidungen zu treffen hat, die niemandem Freude bereiten.

Herzliche Grüße und genießen Sie die Märzsonne,

Ihr/Euer

Andreas Krüger

Tel. 0171 8330100
buergermeister@bentwisch.de

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Corona-Schnelltest-Station beim Hanse Center Bentwisch

Ab dem 9. April 2021 können sich Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Termin in Bentwisch auf das Corona-Virus testen lassen.

Gemeindevertretersitzung am 15. April in Bentwisch

Am Donnerstag, den 15. April 2021 findet um 19 Uhr die nächste Gemeindevertretersitzung in Bentwisch statt.

Das April-Programm in Bentwisch & Klein Kussewitz

Es gibt herzliche Frühlingsgrüße zum Osterfest und endlich wieder ein Veranstaltungs-Programm vom ASB-Team im Börgerhus Bentwisch und im Dorfgemeinschaftshaus Klein Kussewitz!