Bentwisch beteiligt sich an Dorfwettbewerb

„Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden“ – so lautet der Titel des mittlerweile 10. Landeswettbewerbs, in welchem das bürgerliche Engagement für eine lebenswerte Zukunft in den Gemeinden und Dörfern gewürdigt wird. Da auch Bentwisch in dieser Hinsicht auf eine ereignisreiche Entwicklung zurück blicken kann, hat sich unsere Gemeinde für eine Teilnahme an diesem Wettbewerb entschieden und bei dieser Gelegenheit einen genaueren Blick auf die Geschichte, Gegenwart und nahe Zukunft riskiert. Im Zuge dessen hat die Gemeinde eine Broschüre entwickelt, in welcher die für den Wettbewerb bedeutsamen Kriterien dargelegt und reflektiert werden. Orientiert wurde sich dabei an den Schwerpunkten:

  • Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen
  • Soziales und kulturelles Leben
  • Baugestaltung und -entwicklung
  • Grüngestaltung und -entwicklung
  • Ort in der Landschaft

Absicht der in diesem Rahmen entwickelten Broschüre ist es, ein anschauliches Gesamtbild unserer Gemeinde mit ihren zahlreichen Facetten herzustellen. Vom Mehrgenerationenspielplatz, der Neugestaltung des Schulhofs, über Bentwischs neuen Kulturklub „Kulturzeit“, den FSV und die Freiwilligen Feuerwehren bis hin zu unserem mit dem Innovationspreis „Seniorenfreundliche Kommune“ ausgezeichneten Börgerhus mit Bürgergarten. Diese insgesamt 25-seitige Zusammenfassung soll der Jury dieses Wettbewerbs jedoch lediglich einen ersten Einblick liefern. Denn am 19. April kommt eine Kommission zu Besuch, um sich ihr eigenes Bild von unserer Gemeinde zu machen.

Über den Wettbewerb

Ausgelobt wird der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden“ alle drei Jahre auf Kreis-, Landes- und Bundesebene durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Bereits seit 1961 steht er unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, wobei sich die Gemeinden der neuen Bundesländer, wie Mecklenburg-Vorpommern erstmals 1993 daran beteiligten. Gewürdigt werden Kommunen, in denen sich die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen wie auch die Gemeinde selbst gezielt in die Gemeinschaft einbringen und auf diese Weise neben dem zwischenmenschlichen Zusammenhalt auch im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung ihren Beitrag leisten.

April 2018

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Gemeindevertretersitzung am 13. Januar in Bentwisch

Am Donnerstag, den 13. Januar 2022 findet um 19 Uhr die nächste Gemeindevertretersitzung statt. Die Sitzung findet ausschließlich online statt.

Befragung ÖPNV Amtsbereich Rostocker Heide

Wie macht der Ausbau des Bus- oder Bahnverkehrs Sinn? Ist der Bau einer Park and Ride Fläche am Bahnhof Bentwisch eine gute Möglichkeit? Welche Anforderungen haben Sie an den ÖPNV um ihn mehr zu nutzen? Diese Themen wollen wir in der nachstehenden Befragung klären.

Absage des Dezember-Programms in Bentwisch & Klein Kussewitz

Die geplanten Veranstaltungen für Dezember des ASB Treffs Bentwisch und für das Dorfgemeinschaftshaus in Klein Kussewitz, müssen leider mit sofortiger Wirkung wegen der verschärften Corona-Regeln abgesagt werden.