Neues vom Bürgermeister und aus Bentwisch

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bentwisch,

das waren doch recht aufregende Wochen seit der Wahl. Mal abgesehen von den etwas weichen Knien, die ich am Wahltag bekommen habe, sind wir mit unserer konstituierenden Sitzung nun eine absolut „schlagkräftige“ Truppe.  Die weibliche Unterbesetzung der Gemeindevertretung haben wir mit vielen sachkundigen Bürgerinnen in den Ausschüssen etwas kompensiert. Neu ist ein reiner Finanzausschuss. Ansonsten ist die Struktur der Gremien der Gemeindevertretung unverändert.

Riesig gefreut habe ich mich über die Einladung zur Zeugnisausgabe in der Grundschule, das war schon hammer-emotional. Viele Tränen und traurige Gesichter bei der 4. Klasse und den verantwortlichen Pädagogen… Viel Glück allen Kindern auf ihrem weiteren Schulweg. Ihr bleibt natürlich Kinder der Gemeinde und damit seid ihr jederzeit herzlich gern in der Grundschule wiedergesehen.

Ich hatte ja in meiner Bewerbung angedeutet: Rampenlicht ist nicht so meins. Ich hoffe zur Eröffnung des Dorffestes die richtigen Worte gefunden zu haben: „Flügel und Wurzeln“ für unsere Kinder! Es war unglaublich schön anzusehen, wie jung unsere Gemeinde ist und mit wieviel Ideen und Engagement die Organisatoren und Programmgestalter das Dorffest geformt haben. Allen ein herzliches Dankeschön, das ist genau der Nährboden in den unsere Kinder ihre Wurzeln reinstecken sollen.

Zu den Kameraden der Feuerwehr hab ich es leider noch nicht geschafft und nun sind Sommerferien, aber ich habe dem Wehrführer für den ersten Freitag nach den Ferien mein Kommen „angedroht“- ich freue mich wirklich sehr darauf. Das ist mir umso wichtiger, seit ich nach dem Einsatz der Kameraden bei der Fischöl-Fabrik völlig fertige, erschöpfte aber auch irgendwie stolze Kameraden bei der Nachbereitung in der Ortsfeuerwehr in Klein Kussewitz angetroffen habe (das gleiche Bild war mit Sicherheit auch in Bentwisch zu sehen). Wir alle müssen uns immer wieder bewusst machen, dass das auch ein Ehrenamt ist und wir alle auf die Hilfe, die da organisiert ist, angewiesen sein könnten. Christian Behm hat als Einsatzleiter viel Lob bekommen, das war Labsal für meine Ohren und hat mich, ohne dass ich daran auch nur den geringsten Anteil hatte, unheimlich stolz gemacht.  Danke an alle Feuerwehrleute!

Am 25.07. rief dann erstmalig das Tagesgeschäft in der Gemeindevertretung. Die Beschlussvorlagen werden künftig vollständig veröffentlicht – wir würden uns aber trotzdem freuen, wenn wir in der Einwohnerfragestunde noch ein paar mehr Einwohner wären :-), Fragen, Anregungen, Lob, Kritik, Missstände… her damit!

Allen die noch keinen Urlaub hatten: viel Freude dabei, allen bei denen er vorbei ist: genießen Sie unser Zuhause.

Herzliche Grüße,

Ihr

 

Andreas Krüger

Bürgermeister Bentwisch

Foto: A. Krüger (privat)

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Das Dezember-Programm in Bentwisch & Klein Kussewitz

Nun steht das Weihnachtsfest vor der Tür und die Heimlichkeiten beginnen. Das gilt auch für das Börgerhus in Bentwisch und das Dorfgemeinschaftshaus Klein Kussewitz.

KulturZeit: Bentwisch rockte mit Jackbeat

Mitreißend vom ersten Takt – so performten die Jungs von Jackbeat am 23. November im Sportlertreff Bentwisch.

7. Adventsmarkt in Bentwisch

Am 30. November herrscht wieder Weihnachtsstimmung in Bentwischs Börgerhus und im Bürgergarten!