Bürgermeisterkolumne für Dezember 2018

Liebe Bentwischerinnen und Bentwischer,

Im letzten Amtsblatt habe ich versäumt, Sie auf eine vorgesehene, aber terminlich noch nicht abgestimmte Einwohnerversammlung hinzuweisen. Diejenigen, die sich die Zeit genommen hätten, die Veranstaltung zu besuchen, bitte ich um Entschuldigung, falls sie von dem Termin am 15.11.2018 nicht erfahren haben.
Wenn Sie interessiert sind, können Sie meinen Rechenschaftsbericht in Kürze auf unserer Homepage unter www.bentwisch.de nachlesen. Die Ausführungen unseres Geschäftsführers Herrn Achtenhagen zu den aktuellen Bilanzen der ITC Innovations- und Trendcenter GmbH sowie Bentwisch GmbH finden Sie ebenfalls auf der Internetseite.

Das Jahr 2018 war geprägt von Aufgabenstellungen aus dem Gemeindezusammenschluss, dem Willen beider Gemeindevertretungen, „die Interessen der bisherigen Gemeinde Klein Kussewitz zu wahren, … die bestehenden Einrichtungen und Vereinigungen … gleich zu behandeln und finanziell angemessen zu unterstützen.“ Diese Zielstellung wurde und wird nicht aus den Augen verloren: Der Freizeit- und Sporttreff hat sein Domizil ohne Unterbrechung behalten und wird auf einen baulich verbesserten Zustand gebracht. Die Pflege der öffentlichen Plätze und Grünflächen, der Bushaltestellen und Gehwege sowie der Winterdienst sind dank der Einstellung von Herrn Wulff und moderner Ausstattung für seine Tätigkeiten ganzjährig gewährleistet. Wir haben uns intensiv über den schlechten Straßenzustand in mehreren Ortsteilen Gedanken gemacht und Planungen auf den Weg gebracht. Der Nachholbedarf bei der Pflege von Bäumen und Hecken wird im kommenden Jahr in großen Teilen ohne weiteres Hinausschieben aufgeholt. Die schönen neuen Ortsteile in unserer Gemeinde sollen an Attraktivität gewinnen und nicht an Anziehungskraft verlieren. Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen für Veränderungen. Wir möchten Menschen zusammenführen. Das ist eine große Herausforderung, die nur mit Verständnis und Geduld im Miteinander gelingt. Jeder, der Interesse an unserer neuen gemeinsamen Geschichte hat, kann dabei mitmachen. Lassen Sie uns zusammenkommen und miteinander Erlebnisse teilen!! Der Adventsmarkt am 1.12. im Börgerhus, das Weihnachtsmärchen am 14.12. um 16.00 Uhr und das Weihnachtssingen am 21.12.2018 im Sportforum sind gute Gelegenheiten zum Reden und Kennenlernen.

Auf der letzten Gemeindevertretersitzung am 6.12.2018 werden wir unser Haushaltsgesetz für 2019 verabschieden. Dazu gehören u.a. die Festsetzung der Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuern, die wir nicht verändern wollen. Weiterhin werden im Haushaltsplan alle Einnahmen und Ausgaben veranschlagt, die wir pflichtig und freiwillig leisten. Ich freue mich, wenn zahlreiche Ausgaben dabei sind, die unmittelbar zum Wohlgefühl aller Einwohnerinnen und Einwohner, Angestellten in Unternehmen sowie Besucher unserer Gemeinde gehören. Dazu zählen sichere Straßen und Gehwege, einschließlich des regelmäßigen Winterdienstes, funktionierende Beleuchtungen, modern ausgestattete Einrichtungen, gepflegte Plätze und Anlagen, Zuschüsse an Vereine und Organisationen zur Aufrechterhaltung und Erweiterung der Angebote für alle Generationen. Sie bekommen im Januar einen Überblick zu den wesentlichen Positionen in unserer neuen Haushaltssatzung.

Jetzt kommt erst einmal die wunderschöne Weihnachtszeit mit ihren Überraschungen, Heimlichkeiten, Besinnlichkeiten, Leckereien, Backereien, Packereien, Festlichkeiten und weiteren Annehmlichkeiten.
Ich wünsche Ihnen in der Vorbereitung auf unser liebstes Fest im Jahr schon viele geschmackvolle Augenblicke und genussreiche Feiertage in Harmonie, Eintracht und Zufriedenheit mit lieben Menschen um Sie herum.
Wer allein ist und sich treffen möchte auf ein Gespräch darf sich gerne bei mir melden. Wir treffen uns am 28.12.2018 um 10.00 Uhr in unserem Gemeindesaal und erzählen über Gott und die Welt und das Leben.
Wer allein ist und nichts sagen möchte, darf auch gern kommen und zuhören.

Ihre

 

Susanne Strübing

Bürgermeisterin Bentwisch

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Weihnachtssingen beim FSV Bentwisch

Am Samstag, den 1. Dezember 2018 von 13 bis 17 Uhr, sind Jung und Alt zur gemeinsamen Einstimmung in die Adventszeit eingeladen.

Grabsäule feierlich eingeweiht

Anlässlich des Totensonntags wurde am 25. November 2018 auf Bentwischs kommunalem Friedhof die neue Gedenkstele der halbanonymen Urnengrabstelle eingeweiht.

6. Adventsmarkt in Bentwisch

Am Samstag, den 1. Dezember 2018 von 13 bis 17 Uhr, sind Jung und Alt zur gemeinsamen Einstimmung in die Adventszeit eingeladen.