Neues vom Bürgermeister für Juli 2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bentwisch,

mit Bestürzung und Fassungslosigkeit haben wir die Nachricht vom Unglück unseres Vereinsmitgliedes Florian Karsch aufgenommen. Es zerreißt einem das Herz. 24 Jahre jung, alles noch vor sich. Unsere Anteilnahme und unseren Trost geben wir nach Mönchhagen zu seinem Bruder und seinen Angehörigen – auch der FSV war ein Stück weit ein Teil der Familie – wir werden Florians Andenken wachhalten und ehren.

Nach einer solchen Nachricht einen Übergang zu den anderen aktuellen Themen zu finden ist nicht einfach...
Unsere Gemeinde leistet sich für Ordnung und Sauberkeit im Gemeindegebiet die öffentliche Bereitstellung von Grünschnittcontainern. Dieser Service ist vorrangig für alle die gedacht, die die weiten Wege zu den Wertstoffhöfen des Kreises nur mit Mühe und Aufwand bewältigen können. Die Bemühungen mit den Verantwortlichen des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft praktikable, kleinteiligere Entsorgungslösungen zu schaffen, wurden mit dem Argument abgebügelt: die Bürger sollen doch kompostieren statt entsorgen. Das ist zwar grundsätzlich erstrebenswert und funktioniert sicher auch an vielen Stellen, aber bei Hecken- oder Baumschnitt fallen schon Mengen und Schnittgrößen an, die nicht ohne Weiteres kompostierbar sind.
Im vergangenen Jahr haben wir die kalkulierten Kosten um 20% überschritten. Das wird uns in diesem Jahr ungleich schwerer fallen, deshalb meine Bitte an alle: kompostieren Sie was geht. Falls wir in den nächsten Wochen abschätzen, dass die kalkulierten Mittel nicht ausreichen werden, müssen wir in den Sommermonaten möglicherweise die Bereitstellung reduzieren bzw. vorübergehend aussetzten, damit im Herbst wieder ausreichend Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden können. Sollte sich die GV hier entscheiden müssen, erbitte ich bereits jetzt Ihr Verständnis.
Sorge haben wir nun aber auch, dass dann die ehemaligen wilden Ablageflächen von einigen Ignoranten wieder angefahren werden. Ganz klar: das ist inakzeptabel und wird empfindliche Bußgelder nach sich ziehen. Wir bitten alle um Achtsamkeit – es ist unsere Gemeinde!

Falls es sich noch nicht rumgesprochen hat: wir verschieben das große Dorffest auf das kommende Jahr. Den Organisatoren ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber es entstand keine andere Möglichkeit. Es war ein unkalkulierbares Risiko.

Unsere Grundschule wird in den nächsten 10 Wochen ihr Medien-Bildungs-Konzept fertigstellen, so dass wir als Schulträger in die Umsetzung einsteigen können. Es wird spannend zu sehen, wie die neue Technik von den Kindern angenommen wird. Mal nicht nur, dass über Digitalpakt Schule gesprochen wird, Bentwisch geht da voran und setzt um. Erst einmal aber sind Ferien! Wir wünschen all unseren Zwergen und natürlich auch den größeren Schülern unserer Gemeinde spannende, erholsame und erlebnisreiche Tage. Wir hoffen, dass das neue Schuljahr nicht anfängt wie das alte aufgehört hat und auf etwas mehr Normalität.

Abschließend noch eine schöne Nachricht, der Fahrradweg zwischen Groß Kussewitz und Poppendorf ist seit Anfang Juni freigegeben. Die Frau Staatssekretärin, der Herr Landrat und der Herr Kollege Bürgermeister aus Poppendorf haben ein buntes Bändchen zerschnitten. Es war leider keine 4. Schere verfügbar, also habe ich gern verzichtet und darauf verwiesen, dass wir im kommenden Jahr, wenn wir den Abschnitt Groß Kussewitz – Bentwisch freigeben werden, ausreichend Scheren bereitstellen...:-)...und Brause für die Kinder und Radler für die Radler:-).

Bleiben Sie alle schön gesund

Ihr Andreas Krüger

Tel. 0171 8330100
buergermeister@bentwisch.de

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Neues vom Bürgermeister für August 2020

Jede Woche was Neues! Man glaubt, alle kleineren und größeren möglichen Katastrophen inzwischen zu kennen und alles ist einigermaßen „auf dem Gleis“, da flattert mal wieder ein Tag vor Fristablauf ein Dokument auf den Schreibtisch, das einem die Nackenhaare aufrichtet: Ein Strafzinsbescheid über fast 10.000 € wegen nicht rechtzeitig ausgegebener Fördermittel!!!

Keine neuen Grünschnittcontainer in der Gemeinde Bentwisch

Die Gemeindevertretung Bentwisch hat beschlossen ab 15. Juli 2020 keine neuen Grünschnittcontainer mehr aufzustellen. Ab voraussichtlich 30. September 2020 werden sie wieder eingesetzt.

Neues vom Bürgermeister für Juli 2020

Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit haben wir die Nachricht vom Unglück unseres Vereinsmitgliedes Florian Karsch aufgenommen. Es zerreißt einem das Herz. 24 Jahre jung, alles noch vor sich. Unsere Anteilnahme und unseren Trost geben wir nach Mönchhagen zu seinem Bruder und seinen Angehörigen – auch der FSV war ein Stück weit ein Teil der Familie - wir werden Florians Andenken wachhalten und ehren. ...