Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bentwisch,

es ist eine Freude zu sehen, wie viele Initiativen der Hilfsbereitschaft in den letzten Tagen ins Leben gerufen wurden. Der ASB, der FSV Bentwisch und viele, die einfach nur Nachbarschaftshilfe leisten. Dafür an alle schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

Ich bin der Überzeugung, dass wir leider das Extrem an Belastung noch vor uns haben. Wir haben uns deshalb verabredet, die vielen Einzelaktivitäten immer stärker miteinander zu verknüpfen. Wir haben entschieden, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt (über den wir Sie alle informieren werden) das Feuerwehrgebäude in Bentwisch zu unserem Lage- und Handlungszentrum wird.

Neben den laufenden Aktivitäten der Nachbarschaftshilfe hat die Gemeinde bereits ein vollständig „kontaktloses“ Hilfssystem installiert. Wenn der Fall eintritt, dass Ihnen das Verlassen der Wohnung nicht mehr möglich ist, sei es durch eine entsprechende Verfügung oder aus Vorsicht, nehmen Sie bitte mit der folgenden Telefonnummer Kontakt auf:

0381 - 456000

Für die, die einen Internetanschluss haben und uns per Mail erreichen können, haben wir eine neue, zentrale Mailadresse eingerichtet:

hilfe@bentwisch-gmbh.de

Alles, was Sie benötigen, können Sie hier durchgeben.  Der Gang zur Apotheke, der Einkauf, ein Haustierservice - was auch immer - wir finden und organisieren Helfer, sei es über den FSV, den ASB, die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren oder die vielen Freiwilligen, die sich hier schon gemeldet haben.

Damit es auch bei den Einkäufen kontaktlos bleibt, haben wir ein Bestell- und Lastschriftsystem für Einkäufe des täglichen Bedarfs eingerichtet. Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen möchten, füllen Sie bitte den beigefügten Bestellschein und die Lastschrifterklärung aus und teilen Sie uns unter der oben genannten Nummer mit, wann wir den Beleg abholen sollen. Die Einkäufe werden dann entsprechend Ihres Bestellscheines von unseren freiwilligen Helfern getätigt und Ihnen zu Hause an die Haus- oder Wohnungstür gehängt. Damit auch unser System nicht überlastet wird, kalkulieren Sie bei Ihrem Bedarf bitte etwas üppiger, so dass es vielleicht für 4-5 Tage reicht. Wir werden täglich unsere Aktivitäten an den Bedarf anpassen, wollen aber eine gewisse Bündelung, damit auch die Helfer so wenig als möglich Kontakt zu anderen haben. Die Kosten für Ihren Einkauf ziehen wir danach auf der Grundlage des von Ihnen erteilten Lastschriftmandats von Ihrem Konto ein, so dass das Ganze ohne Bargeld vonstattengehen kann. Die finanzielle Abwicklung erfolgt über das Konto unserer ge-meindeeigenen kommunalen Gesellschaft, der Bentwisch GmbH.

Abschließend hierzu noch eine persönliche Bitte: Viele der Älteren haben ein Problem damit, um Hilfe zu bitten. So schwer es auch fällt; überwinden Sie dieses grummelige Gefühl, nutzen Sie die Gemeinschaft. Sie können sich und uns gar keinen größeren Gefallen tun, wenn Sie Hilfe auch annehmen, auf dass wir alle gesund durch diese schwierigen Zeiten kommen.

 

Ungeachtet der Situation wollen wir aber auch ein Stück Normalität leben. Da ungewiss ist, ob das Amtsblatt demnächst weiterhin erscheint, möchte ich Sie nachfolgend über Themen aus dem Gemeindegebiet informieren, so wie Sie es gewohnt sind.

Einige werden sich über das Abstellen großer Tanks in den Ortslagen Klein Bartelsdort, Neu Bartelsdorf und Harmstorf gewundert haben. Falls es der Buschfunk noch nicht weitergetragen hat; das werden Löschwasserreservoire, die die Teiche ersetzten sollen. Wir packen das Thema Löschwasserversorgung an und wollen überall dauerhafte und witterungsunabhängige Lösungen herstellen. Es ist vorgesehen, die Tanks erdüberdeckt zu installieren. Das dauert aber noch ein wenig.
Auf der 1. Sitzung des Festkomitees für das große Dorffest wurde in groben Zügen klar, was alles geplant ist. Leider werden wir nun auch das Dorffest verschieben müssen. Eins wollen wir aber jetzt nicht verschieben; es war geplant, ein dorfeigenes Kochbuch in Druck zu geben „Bentwisch kocht“. Hiermit rufen wir alle auf daran mitzuwirken!

Sie alle haben doch mit Sicherheit ein Gericht, das gekocht oder gebacken werden muss, wenn alle mal wieder zur Familienfeier zusammenkommen. Der Familienklassiker halt, ob herzhaft oder süß ist dabei völlig egal. Genau den brauchen wir. Garnieren Sie bitte das Rezept mit ihrer kleinen Familiengeschichte, (in diesen Zeiten ergibt sich ja vielleicht die Gelegenheit etwas tiefer in alten Schuhkartons zu graben) gern auch mit einem Foto von Omi oder Opa oder am besten gleich mit der gesamten Familie und senden es an: buergermeister@bentwisch.de, per Post an: Gemeinde Bentwisch, Stralsunder Straße 34, 18182 Bentwisch oder sagen uns, wann wir es bei Ihnen abholen sollen. Die Originalfotos bekommen Sie natürlich unversehrt zurück. Wir sind sehr gespannt.

Am 09.03.2020 wurde in der Feuerwehr unsere diesjährige Frauentagsfeier ausgerichtet. Die anwesenden Herren allesamt im Service und die Damen in ausgelassener Stimmung. Es hat allen sichtlich Freude gemacht und hat unserer Wertschätzung einen feinen Rahmen gegeben. Immer wieder unglaublich, wie Gabi Kemlein das alles managt. Dafür ihr einen besonderen Dank.

Wir haben beschlossen die Grünschnittcontainer ab Donnerstag wieder in Position zu bringen. Für die Hinweise zum Füllegrad bitte ich Sie herzlich, die „Bentwisch-Mach-Mit“ App zu nutzen, das erspart uns viel Zeit.

Der Carporttreffpunkt am Sportplatz muss leider für die nächsten Wochen geschlossen bleiben.  Der Ärger, den die Schmierfinken erzeugt haben, ist teilweise überwunden. Es ist gut, wenn man gemeinsam den Mist, den man angestellt hat, dann auch wieder in Ordnung bringt. Dass am Folgetag erneut Grafittischmierereien am Mehrgenerationenspielplatz und der Feuerwehr zu sehen waren, hat zu Strafanzeigen geführt – wir sind es leid. Es sind unsere aller Werte, die da beschädigt werden!

Am kommenden Donnerstag werden wir in der Gemeindevertretung ein Novum haben; unsere GV wird öffentlich, aber als Videokonferenz tagen. Es ist für uns alle noch sehr ungewöhnlich, aber auch die GV hat die Verantwortung, Kontakte zu reduzieren, wo immer es geht. Sollte es zu technischen Problemen kommen, werden wir die Beschlüsse zu einem späteren Zeitpunkt nochmal formell wiederholen. Wir wollen aber in dieser Situation handlungsfähig bleiben und bitten daher um Verständnis.

Herzlichst Ihr
Andreas Krüger

Tel. 0171 8330100
buergermeister@bentwisch.de

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Neues vom Bürgermeister für Juni 2020

Danke für das Vertrauen, welches Sie mir vor einem Jahr entgegengebracht haben. Ich hoffe, Sie bislang nicht enttäuscht zu haben. Das erste Jahr als Bürgermeister unserer Gemeinde war für mich eine sehr aufregende Zeit.

Gemeindevertretersitzung am 7. Mai in Bentwisch

In Bentwisch treffen sich die Gemeindevertreter zu öffentlichen Sitzung. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde sind eingeladen online daran teilzunehmen.

Osterbrief des Bürgermeisters

kurz vor den Osterfeiertagen möchte ich mich doch nochmal kurz bemerkbar machen.