Gemeindevertretersitzung am 12. September im Börgerhus

Die nächste Sitzung der Gemeindevertreter in Bentwisch steht vor der Tür. Am Donnerstag, den 12. September 2019, um 19 Uhr ist es wieder an der Zeit, die großen und kleinen Belange in unserer Gemeinde anzusprechen, geplante Vorhaben zu betrachten und schließlich auch ins Tun zu kommen.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bentwisch sind herzlich eingeladen, der öffentlichen Sitzung im Börgerhus beizuwohnen und vor Ort Fragen, Anregungen und Impulse an die Gemeindevertreter und den Bürgermeister zu richten.

Auf der Agenda stehen die geplanten Baumaßnahmen im Klein-Bartelsdorfer Weg, über die Bürgermeister Andreas Krüger während der Sitzung genauer informieren wird. Außerdem wird über die Organisation des Grünschnittes und der Grünpflege in der Gemeinde Bentwisch und eine Reihe weiterer Themen beraten.

Die vollständige Tagesordnung zur Sitzung steht auch ca. eine Woche vor dem Termin in der Veranstaltungsübersicht beim Amt Rostocker Heide online.

Zur Terminübersicht >>

 

P.S.: Wer mehr über die Themen und Beschlüsse der vergangenen Sitzung der Gemeindevertreter vom 25. Juli 2019 erfahren möchte, findet diese Informationen hier im Bürgerportal beim Amt Rostocker Heide zur nachträglichen Einsicht.

September 2019

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Neues vom Bürgermeister für September 2022

Nach nahezu zwei Jahren Stillstand kommt Bewegung in ein Projekt, was für die Entwicklung unserer Gemeinde von außerordentlicher Bedeutung ist: der B20 oder anders gesagt: die Erweiterung unseres Gewerbegebietes.

Nachtrag des Bürgermeisters zum Juni-Artikel 2022

Vielleicht habe ich mein Anliegen in meinem Juni-Artikel im Amtsblatt nicht sorgfältig genug formuliert denn einige Reaktionen deuten darauf hin, deshalb dieser kleine Nachtrag!

Neues vom Bürgermeister Juni 2022

Nach etwas mehr als der Halbzeit der Legislaturperiode ist es an der Zeit, sich selbstkritisch zu hinterfragen. Nicht nur ich als Bürgermeister, sondern ich empfahl dies auch den Mitgliedern der Gemeindevertretung.