Die neue Gemeindevertretung für Bentwisch

Insgesamt 1.674 Wählerinnen und Wähler von 2.740 Wahlberechtigten gingen am 26. Mai 2019 zur Wahlurne für die Kommunalwahl in unserer Gemeinde. Das Ergebnis: Andreas Krüger ist der neue Bürgermeister von Bentwisch. Gewählt wurde der Architekt mit 1.223 von 1.632 gültigen Stimmen.

Die 14 Sitze in der Gemeindevertretung werden nun zudem wie folgt besetzt:

Wirtschaftliche Vereinigung Bentwisch e.V. (WVB) – 4 Sitze (1.300 gültige Stimmen):

Frank Nagel

Harald Peitmann

Niels Anders

Ralf Will

Dorfleute – 3 Sitze (967 gültige Stimmen):

Andreas Krüger

René Dreher

Martin Neumann

Bürger für Bentwisch – 2 Sitze (891 gültige Stimmen):

Dirk Albrecht

Jan Zielke

Wg Freiwillige Feuerwehr (FFw) – 1 Sitz (578 gültige Stimmen):

Volker Keller

Pro Kussewitz (Pro) – 1 Sitz (350 gültige Stimmen):

 Alf Krenciessa

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) – 1 Sitz (265 gültige Stimmen):

Gerhard Strübing

Einzelbewerber Michael Lau – 1 Sitz (275 gültige Stimmen)

Einzelbewerber Frank Matthies – 1 Sitz (239 gültiger Stimmen)

Die Wahlergebnisse wie auch die Übersicht der Kandidatinnen und Kandidaten, die zur Wahl standen, können auf der Website beim Amt Rostocker Heide einsehen.

Ergebnis der Bürgermeisterwahl >>

Ergebnis der Wahl der Gemeindevertretung >>


Die erste konstituierende Sitzung der neuen Gemeindevertretung findet am 27. Juni 2019 statt. Hier werden dann der neue Bürgermeister und die Gemeindevertreter ernannt. Diese wählen anschließend die Ausschüsse für die kommende Amtsperiode.

Juni 2019
Quelle: Amt Rostocker Heide

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Neues vom Bürgermeister für Juni 2020

Danke für das Vertrauen, welches Sie mir vor einem Jahr entgegengebracht haben. Ich hoffe, Sie bislang nicht enttäuscht zu haben. Das erste Jahr als Bürgermeister unserer Gemeinde war für mich eine sehr aufregende Zeit.

Gemeindevertretersitzung am 7. Mai in Bentwisch

In Bentwisch treffen sich die Gemeindevertreter zu öffentlichen Sitzung. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde sind eingeladen online daran teilzunehmen.

Osterbrief des Bürgermeisters

kurz vor den Osterfeiertagen möchte ich mich doch nochmal kurz bemerkbar machen.