Auf ein Neues: Tannenbaum verbrennen am 18. Januar 2019 (Achtung: Neuer Termin!!!)

Am kommenden Sonnabend, den 18. Januar (wegen der Wetterlage wurde der Termin vom 12. auf den 18. Januar verschoben, Anm. d. Red.) wird es wieder so weit sein: Dann startet ab 18 Uhr das 2. Tannenbaum verbrennen unseres FSV Bentwisch und der Freiwilligen Feuerwehr Bentwisch. "Der Eintritt ist quasi ein Tannenbaum", sagt Mitorganisator René Weilandt schmunzelnd. "Allerdings dürfen auch alle Interessierten dabei sein, die keinen Weihnachtsbaum mitbringen.“

Es wird Glühwein, Bratwürste sowie weitere warme und auch kühle Getränke geben. „Im vergangenen Jahr war es ein gemütliches Beisammensein am warmen Feuer. So soll es auch diesmal werden“, wirbt René Weilandt um Gäste. Die Premieren-Veranstaltung 2018 war damals ein gelungener Jahres-Auftakt.

Übrigens: Vorher spielen unsere Kinder der E-Junioren vom FSV Bentwisch in der Sporthalle. Los geht es dort schon morgens um 10 Uhr. Das zweite Turnier beginnt am Nachmittag. Auch dort sind Gäste gern gesehen.

Januar 2019
Text & Abbildung: FSV Bentwisch

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Nachtrag des Bürgermeisters zum Juni-Artikel 2022

Vielleicht habe ich mein Anliegen in meinem Juni-Artikel im Amtsblatt nicht sorgfältig genug formuliert denn einige Reaktionen deuten darauf hin, deshalb dieser kleine Nachtrag!

Neues vom Bürgermeister Juni 2022

Nach etwas mehr als der Halbzeit der Legislaturperiode ist es an der Zeit, sich selbstkritisch zu hinterfragen. Nicht nur ich als Bürgermeister, sondern ich empfahl dies auch den Mitgliedern der Gemeindevertretung.

Neues vom Bürgermeister Mai 2022

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bentwisch, wir waren alle mal jung und nur jeder allein kennt sein Sündenregister. Ich bin für einen gut gemachten Scherz immer zu haben, es kann auch mal deftiger aber lustiger Unfug sein, wenn´s aber hirnlos wird, ist es leider nicht mehr witzig.