Auf ein Neues: Tannenbaum verbrennen am 18. Januar 2019 (Achtung: Neuer Termin!!!)

Am kommenden Sonnabend, den 18. Januar (wegen der Wetterlage wurde der Termin vom 12. auf den 18. Januar verschoben, Anm. d. Red.) wird es wieder so weit sein: Dann startet ab 18 Uhr das 2. Tannenbaum verbrennen unseres FSV Bentwisch und der Freiwilligen Feuerwehr Bentwisch. "Der Eintritt ist quasi ein Tannenbaum", sagt Mitorganisator René Weilandt schmunzelnd. "Allerdings dürfen auch alle Interessierten dabei sein, die keinen Weihnachtsbaum mitbringen.“

Es wird Glühwein, Bratwürste sowie weitere warme und auch kühle Getränke geben. „Im vergangenen Jahr war es ein gemütliches Beisammensein am warmen Feuer. So soll es auch diesmal werden“, wirbt René Weilandt um Gäste. Die Premieren-Veranstaltung 2018 war damals ein gelungener Jahres-Auftakt.

Übrigens: Vorher spielen unsere Kinder der E-Junioren vom FSV Bentwisch in der Sporthalle. Los geht es dort schon morgens um 10 Uhr. Das zweite Turnier beginnt am Nachmittag. Auch dort sind Gäste gern gesehen.

Januar 2019
Text & Abbildung: FSV Bentwisch

Auch diese Artikel könnten für Sie interessant sein:

Bebauungsplan für neues Wohngebiet in Bentwisch beschlossen

Am 21. März 2019 hat die Gemeindevertretung den Bebauungsplan für das neue Wohngebiet „Hasenheide II“ beschlossen.

April-Programm im Börgerhus

Mit österlichen Vorfreuden und tollen Angeboten lädt der April aller Bentwischerinnen und Bentwischer ins Börgerhus.

Bürgermeisterkolumne für April 2019

Für den Monat April steht ein Überblick über die Kita-Gebühren auf der Tagesordnung. Außerdem werden die Ausgaben und Nichtausgaben der Gemeinde von 2018 näher beleuchtet.